Aktuelle Deutschland Nachrichten

“Wir Deutsche taugen nicht als Wertgeber für die Welt”

0 4

Artikel anhören


Diese Audioversion wurde künstlich generiert. Mehr Infos | Feedback senden

China-Bashing, Trump-Gemecker, Islam-Vorbehalte: Der Aachener Süßwaren-Unternehmer Hermann Bühlbecker warnt davor, dass die deutsche Wirtschaft durch die Ablehnung politisch Andersdenkender unnötigen Schaden nimmt. Im ntv-Podcast “Biz & Beyond” sagt er: “Ich denke Politik und Wirtschaft sollten da erstmal getrennte Wege sehen.”

Weihnachtsfrieden? Nicht wirklich. Hermann Bühlbecker, Eigentümer der Aachener Lambertz-Gruppe und Weltmarktführer bei Weihnachtsgebäck, kritisiert die aktuell diskutierten Wirtschaftssanktionen gegenüber China und weiteren Staaten. “Im politischen Leben gibt es immer Freunde und Gegner”, sagt Bühlbecker im ntv-Wirtschafts- und Erfolgspodcast “Biz & Beyond”. Es sei “gefährlich, wenn man jetzt grundsätzlich sagt, ich liefere nicht nach China oder ich will keine Produkte von dort.”

Und an die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock gerichtet: “Ich halte es auch nicht für gut, dass eine deutsche Außenpolitikerin durch die Welt läuft und den Leuten überall erzählt, was nun gut ist und was schlecht”, so Bühlbecker. Politik und Wirtschaft sollten da getrennte Wege gehen: Menschen, die nach dem Islam lebten, werde man nicht eine andere Weltordnung aufdrücken können. “Wir als Deutsche sollten vorsichtig sein, sozusagen als Wertgeber durch die Welt zu laufen, weil wir auch unsere Geschichte haben”, mahnt Bühlbecker.

Fotos mit Trump und Putin

Bühlbecker, der in seiner Firmengruppe gleich mehrere Traditionsmarken von Printen, Lebkuchen und Stollen versammelt, zeigt sich gerne mit Prominenten – auch Politikern. Fotos zeigen ihn auch mit Ex-US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Wladimir Putin. Die Nähe zu Entscheidern aus Politik und Showbiz sind seit Jahren Teil seiner PR-Strategie. Bühlbecker sagt dazu: “Ich finde das schade, wenn man gerade nach politischen Strömungen immer seine wirtschaftlichen Kontakte ausrichtet. So funktioniert Wirtschaft nicht.”

Wie viele andere deutsche Unternehmen leide auch die Lambertz-Gruppe unter zunehmenden Problemen. “Es ist mittlerweile sehr schwierig, in Deutschland zu produzieren.” Der Standort werde von vielen Unternehmern zunehmend kritischer beurteilt.

Standortverlagerungen ins Ausland, etwa in die USA, lehnt er dennoch ab. Auch wenn er dort von deutlich günstigeren Energiepreisen und besseren Rahmenbedingungen profitieren würde. “Wir leben vom Heritage”, sagt Bühlbecker. Wenn man seine Waren in den USA als europäische und deutsche Produkte verkaufe, dann müsse man hierzulande auch produzieren. “Sonst sind es im Grund amerikanische Produkte. Und das verliert ein wenig Charme für den amerikanischen Verbraucher.”

“Biz & Beyond” – der Erfolgspodcast

“Biz & Beyond” ist der Wirtschafts- und Erfolgspodcast, wie es ihn Deutschland bislang noch nicht gab. Das transatlantische Podcast-Team Sandra Navidi und Ulrich Reitz spricht mit mächtigen Entscheidern, internationalen Experten und außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Sie geben Einblicke in ihr Business, ihre Erfolge – und auch in persönliche Rückschläge.

Biz & Beyond – der Wirtschafts-Podcast mit Sandra Navidi und Ulrich Reitz. Ab sofort als Push-Nachricht in der ntv App, auf RTL+ und überall, wo es Podcasts gibt.

Sie haben Fragen an uns? Schreiben Sie eine E-Mail an [email protected]

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie