HomeWirtschaftTanken in Polen: Tipps und Tricks gegen hohe Spritpreise in Deutschland -...

Tanken in Polen: Tipps und Tricks gegen hohe Spritpreise in Deutschland – Panorama – Gesellschaft

Die Preise für Benzin und Diesel steigen weiter, wenn auch langsamer. Ein Blick etwa ein Jahr zurück, dürfte Autofahrern tränen in die Augen treiben. Besonders im Oktober kletterten die Kraftstoffpreise in ungeahnte Höhen. Der Liter Diesel stiegt im Preis um 12 Cent im Vergleich zum September. Der Liter E10 kostete 8 Cent mehr als im Vormonat. Das geht aus Daten des Verbraucherinformationsdienst „clever-tanken.de“ hervor.

Pendler suchen nun Mittel und Wege, beim Tanken Geld zu sparen. Der Tanktourismus im Nachbarland Polen nimmt wieder zu. Der Tagesspiegel beantwortet die wichtigsten Fragen. Das müssen Sie wissen, wenn Sie in Polen Tanken wollen.

Darf ich trotz Corona zum Tanken nach Polen fahren?

Aktuell darf man über die Grenze fahren, um zu tanken. Voraussetzung dafür ist, dass man einen Schnelltest vorweisen kann. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Auch wer vollständig geimpft ist, kann Tankstellen in Polen anfahren. Dabei ist zu beachten, dass die Nachweise auf Englisch oder Polnisch sind. Auch wenn es derzeit keine Grenzkontrollen gibt, ist stets damit zu rechnen, dass spontane Kontrollen stattfinden.

Was kostet in Polen der Sprit?

Laut ADAC beträgt der Preis für einen Liter Diesel in Polen aktuell durchschnittlich 1,32 Euro (5,96 Złoty). Der Liter Super beträgt im Schnitt 1,28 Euro (5,79 Złoty). Der Liter Super Plus kostet etwa 1,32 Euro (5,97 Złoty).

Wie werden sich die Spritpreise in Zukunft entwickeln?

Kostete der Liter Diesel am 5. November 2020 noch etwa 1,03 Euro, stieg der Preis seither kontinuierlich und steht aktuell bei rund 1,57 Euro. Ähnlich verhält es sich beim Kraftstoff Super E10: Vor einem Jahr kostete der Liter 1,18 Euro. Aktuell kostet er rund 1,70 Euro.

Die Preise für Sprit werden von den Ölpreisen und den steigenden Preisen für CO2 beeinflusst. Die Preise werden also auch durch die steigende CO2-Abgabe nach oben getrieben. Berechnungen des ADAC verdeutlicht das:

Jahr Preis CO₂/Tonne Preisanstieg/Liter Benzin Preisanstieg/Liter Diesel
2021 25 Euro ca. 7 Cent ca. 8 Cent
2022 30 Euro ca. 8,4 Cent ca. 9,5 Cent
2023 35 Euro ca. 9,8 Cent ca. 11 Cent
2024 45 Euro ca. 12,6 Cent ca. 14 Cent
2025 55 Euro ca. 15 Cent ca. 17 Cent

Euro oder Złoty: Wie sollte man beim Tanken in Polen bezahlen?

Der aktuelle Umrechnungskurs liegt derzeit bei 1 Euro zu 4,59 Złoty. Der Złoty ist weiterhin das einzige offizielle Zahlungsmittel des Landes. Tankstellen in Grenznähe akzeptieren jedoch auch Euro. Das ist jedoch nicht zu empfehlen, da man so einen schlechteren Wechselkurs und zusätzliche Gebühren riskiert.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Besser ist jedoch, Geld umzutauschen und in Złoty zu bezahlen oder mit bei Kartenzahlung auf dem Kartenlesegerät Złoty anstelle von Euro auszuwählen. Bank- und Kreditkarten werden an den meisten Tankstellen akzeptiert.

Wo kann man in Polen tanken?

Wer nach Polen tanken fährt, muss nicht weit ins Landesinnere. An der deutsch-polnischen Grenze befinden sich zahlreiche Tankstellen. So befinden sich unter anderem direkt hinter dem Grenzübergang Hohenwutzen, am Grenzübergang in Frankfurt (Oder) nach Slubice oder am Grenzübergang in Küstrin mehrere Tankmöglichkeiten.

Tankstellen an der deutsch-polnischen GrenzeScreenshot: Google Maps

Wann kann man in Polen tanken?

Nach Auskunft des ADAC sind die Tankstellen in Polen in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 8 und 19 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen zwischen 7 und 17 Uhr geöffnet. Entlang der Hauptreiserouten und in Großstädten sind Tankstellen meist 24 Stunden geöffnet.

Was muss ich in Polen tanken?

An den Tankstellen in Polen kann sowohl bleifreies Benzin als auch Diesel getankt werden. Die Zapfsäulen sind entsprechend gekennzeichnet. Benzin wird mit durchgestrichenen Buchstaben „Pb“ in weißer Schrift auf grünem Untergrund gekennzeichnet. Diesel ist mit den Buchstaben „ON“ gekennzeichnet.

Kraftstoffbezeichnungen an den Tankstellen in Polen:

  • Was heißt Super 95 in Polen?: Benzyna bezolowiowa 95
  • Was heißt Super 98 in Polen?: Benzyny bezolowiowa 98
  • Was heißt Diesel in Polen?: Olej Napedowy

Auch Autogas (CNG und LPG) ist in Polen an fast allen Tankstellen erhältlich. Für die Betankung Ihres Fahrzeuges benötigen Sie jedoch einen sogenannten DISH-Adapter.

Wie viele Liter Sprit darf ich in Polen in einen Kanister tanken?

Aus Polen dürfen weitere 20 Liter Benzin oder Diesel in einem Kanister nach Deutschland eingeführt werden. Das sind die aktuellen Zollbestimmungen. Wird man mit mehr als erlaubt erwischt, ist mit einem Bußgeld zu rechnen. Der ADAC empfiehlt jedoch aus Sicherheitsgründen nicht mehr als 10 Liter Kraftstoff im Reservekanister mitzuführen.

Spritpreis-Vergleich: Welche Tank-Apps sind zu empfehlen?

Mit wenigen Tricks lässt sich auch im Inland etwas Geld sparen. Die Preise für Benzin und Diesel sind in der Regel abends zwischen 18 und 19 Uhr sowie zwischen 20 und 22 Uhr am günstigsten, sagt Katja Legner vom ADAC.

Dabei kann eine Differenz bis zu elf Cent im Vergleich mit den morgendlichen Preisen zwischen fünf und acht Uhr entstehen.

[Lesen Sie hier bei T+: Heizen, Tanken, Lebensmittel werden teurer – So wehren Sie sich gegen die Inflation]

Eine Shell-Tankstelle in PolenFoto: dpa/Jörg Carstensen

Auch die „ADAC-Spritpreise-App“ oder die Webseite „clever-tanken.de“ bieten aktuelle Spritpreise und helfen die günstigste Tankstelle in der Nähe zu finden. „Clever-Tanken“ biete zudem eine App für den Spritpreis-Vergleich an, die mit mehr als fünf Millionen Downloads die beliebteste unter den Vergleichs-Apps ist.

Die App „Benzinpreis-Blitz“ ist vor allem für Fahrten ins Ausland nützlich. Informationen zum Spritpreis werden hier auch von anderen zuständigen Stellen im Ausland bezogen. Berücksichtigt werden unter anderem Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Portugal oder Luxemburg.

Auch bei Google Maps lassen sich Spritpreise der nahegelegenen Tankstellen anzeigen. Dazu muss man nur in die Suche „Tankstelle“ eingeben. Neben dem erscheinenden Zapfsäulen-Symbol wird der Literpreis für eine Spritsorte angezeigt.

Auch Inhaber einer Deutschland-Card können beim Tanken sparen. Beim Einkaufen gesammelte Punkte kann man bei Esso einlösen.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular