Aktuelle Deutschland Nachrichten

Guns N‘ Roses sagen Konzert ab

0 11

Guns N‘ Roses sind derzeit auf Europatournee, doch ein Konzert in Schottland findet auf ärztlichen Rat hin nicht statt. In zwei Tagen steht ein Auftritt in München an. Müssen auch die deutschen Fans der Rockband nun bangen?

Die US-Band Guns N‘ Roses musste das für gestern Abend geplante Konzert im schottischen Glasgow absagen. „Leider werden GN’R aufgrund von Krankheit und ärztlichem Rat nicht in der Lage sein, (…) in Glasgow aufzutreten. Wir arbeiten an einem neuen Termin für diese Show. Bitte behaltet eure Tickets und wartet auf ein weiteres Update. Wir danken für euer Verständnis und eure Geduld“, hieß es auf dem Instagram-Kanal der Musiker um Sänger Axl Rose und Leadgitarrist Slash.

Viele Fans taten ihre Enttäuschung über die erneute Verschiebung des Auftritts von Guns N‘ Roses in Glasgow kund. Wie die „Glasgow Times“ berichtet, seien sie „absolut enttäuscht“, dass der Gig nicht stattfinden werde, nachdem sie zwei Jahre darauf gewartet hätten, die legendären Rocker in der Stadt spielen zu sehen. Der ursprüngliche Termin im Jahr 2020 war aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben worden.

Nicht wenige waren demnach bereits nach Glasgow gereist, um die Band zu sehen, oder konnten sich die Kosten für Unterkunft und Anreise nicht erstatten lassen. „Das ist die dritte Verschiebung – und ein drittes bezahltes und verschwendetes Hotel“, wird ein Fan zitiert. Und ein weiterer: „Ich habe mich darauf gefreut, seit ich 2019 Tickets als Geburtstagsgeschenk bekommen habe.“ Ein dritter resigniert: „Ich werde sie nie live sehen.“

Fans hoffen auf Axls Genesung

Obwohl er nicht namentlich genannt wurde, gehen die meisten offenbar davon aus, dass der 60-jährige Sänger Axl Rose betroffen ist. Unter dem Instagram-Post heißt es: „Ich hoffe, Axl erholt sich bald, seine Gesundheit ist im Moment das Wichtigste. Ich drücke ihm und der ganzen Band von hier in Brasilien die Daumen. Axl ist sehr beliebt und kann auf unsere Unterstützung und Zuneigung zählen.“

Ein weiterer Follower wird konkreter: „Axl sollte seine Stimme schonen und sich um seinen mentalen Zustand kümmern! Die Setlist auf zwei Stunden zu kürzen und die Songs etwas langsamer und in tieferen Tonlagen zu spielen, wird Axl und der Band helfen! Pass auf dich auf, mein Idol!“

Was die Verschiebung für das nächste anstehende Konzert im Rahmen ihrer Welttournee bedeutet, ist indes unklar. Denn noch gibt es keine weiteren Informationen. Auf der Homepage der Band ist der Auftritt im Münchner Olympiastadion für kommenden Freitag noch ganz regulär angezeigt. Am Sonntag würde der Tour-Tross Station in Mailand, Italien, machen. Danach stehen Wien und Hannover auf dem Programm. Im Herbst geht es nach Südamerika, Mexiko, Japan und Australien/Neuseeland.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie