Aktuelle Deutschland Nachrichten

Doris Schröder-Köpf ist wieder Single

0 8

Nach sechs Jahren Beziehung gehen Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius fortan getrennte Wege. Medienberichten zufolge haben sich die beiden SPD-Politiker schon vor einigen Monaten „in Frieden und Freundschaft“ getrennt.

Sechs Jahre waren die beiden SPD-Parteifreunde Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius ein Paar. Doch schon seit einigen Monaten soll die niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe von dem Innenminister des Landes getrennt sein. Das berichtet unter anderem der „Stern“.

Auch die Pfingsttage sollen die beiden laut „Stern“ nicht mehr miteinander verbracht haben. Demnach sei Schröder-Kopf an den Feiertagen allein mit ihrem 16-jährigen Sohn Gregor auf der Nordseeinsel Borkum gewesen. Wie die „Bild“-Zeitung in Erfahrung gebracht haben will, sei die Trennung „in Frieden und Freundschaft“ verlaufen. Böses Blut fließe nicht.

Die Beziehung von Schröder-Köpf und Pistorius war im Jahr 2016 durch einen SPD-Kollegen publik geworden. Den Bund der Ehe wollten die beiden aber nicht eingehen. „Ich finde, einmal heiraten reicht!“, sagte die 58-Jährige dem „Stern“. Nur ein Jahr vorher hatte sich Schröder-Köpf nach 18 Ehejahren von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder getrennt. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. 2018 wurde ihre Scheidung rechtskräftig.

„Sehr liebevolle Partnerin“

Auch Pistorius hatte bereits eine Ehe hinter sich, als er mit Schröder-Köpf anbändelte. Seine Frau, Sabine Pistorius, war ein Jahr zuvor an Krebs gestorben. Gegenüber dem Magazin „Bunte“ sagte der Innenminister einst: „Ich war mein ganzes Leben umgeben von starken Frauen. Meine Mutter, meine verstorbene Frau, meine Töchter und nun Doris. Mit ihr habe ich eine äußerst kluge und sehr liebevolle Partnerin gefunden. Ein großes Glück, mit dem ich nach dem Tod meiner Frau nicht mehr gerechnet hätte.“

Um Schröder-Köpf musste Pistorius im Jahr 2020 ebenfalls bangen. Die Landtagsabgeordnete wurde wegen eines schweren Herzklappenfehlers operiert. Vor allem Pistorius habe sich in der Zeit bis zu ihrer Genesung um ihre Kinder gekümmert, berichtete sie „Bunte“ später. „Wir haben alles besprochen. Er ist mir und den Kindern eine große Hilfe“, sagte sie über ihren Ex. Bleibt zu hoffen, dass ihr gutes Verhältnis auch nach der Trennung bestehen bleibt.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie