Aktuelle Deutschland Nachrichten

Bon-Jovi-Bassist mit 70 Jahren gestorben

0 6

Gemeinsam mit Jon Bon Jovi gründete Alec John Such eine Band, deren Songs heute auf keiner 80er-Playlist fehlen. Nun ist er gestorben. Seine früheren Bandkollegen teilen mit ihren Fans Erinnerungen an den Bassisten und schreiben, „es war eine Ehre und ein Vergnügen, die Bühne und das Leben mit dir zu teilen“.

Die Rocker der US-Band Bon Jovi trauern um ihren früheren Bassisten Alec John Such. Sie seien „untröstlich“ über den Tod ihres lieben Freundes, teilte die Band auf ihrer Webseite und über die sozialen Medien mit. Als Gründungsmitglied habe er wesentlich zu der Entstehung der Band beigetragen. „Alec war immer wild und voller Leben“, heißt es weiter. Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt. Der Musiker wurde 70 Jahre alt.

Sänger Jon Bon Jovi schreibt „Wir werden ihn sehr vermissen“ und gibt gleichzeitig einen Einblick in die Bandanfänge. So hatte Such eine tragende Rolle darin, dass sich die Bandmitglieder überhaupt kennengelernt haben. Er war laut Jon Bon Jovi ein Kindheitsfreund des Schlagzeugers Tico Torres und brachte den Gitarristen Richie Sambora zu einem Gig mit.

Such und Sambora hatten zuvor gemeinsam in einer Band namens The Message zusammen gespielt. Außerdem war er gut vernetzt in der Musikszene in New Jersey. Er war Manager des Veranstaltungsstätte Hunka Bunka Ballroom und buchte sogar Jon Bon Jovi für Auftritte, bevor sie später zusammen spielten.

Keyboarder David Bryan, der 1983 mit Jon Bon Jovi, Torres sowie den beiden Gitarristen Dave Sabo und Sambora und Such die Band gegründete hatte, würdigte den Verstorbenen auf Twitter: „Es war eine Ehre und ein Vergnügen, die Bühne und das Leben mit dir zu teilen“, schrieb der Musiker.

Die Band wurde in den 1980er Jahren durch Hits wie „Runaway“, „Livin‘ on a Prayer“, „You Give Love a Bad Name“ und „Wanted Dead or Alive“ berühmt. Such trennte sich 1994 von der Gruppe, war aber 2018 mit dabei, als die Band Bon Jovi in die US-Ruhmeshalle „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie