Aktuelle Deutschland Nachrichten

Barack und Michelle Obama feiern 30. Hochzeitstag

0 6

Für ihn war es Liebe auf den ersten Blick, sie soll sich nicht ganz sicher gewesen sein: Doch nun feiern der frühere US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle ihre jahrzehntelange Verbindung. Dabei fragt sich der 61-Jährige, warum die Zeit bei „Miche“ keine Spuren hinterlassen hat und bei ihm schon.

Der frühere US-Präsident Barack Obama und seine First Lady Michelle sind seit drei Jahrzehnten verheiratet. Zu ihrem 30. Hochzeitstag am 3. Oktober teilten beide nun rührende Instagram-Posts und neue Bilder, die die beiden von einer ganz privaten Seite zeigen.

„Miche, ich bin mir nicht sicher, warum du nach 30 Jahren immer noch genau gleich aussiehst und ich nicht“, schreibt der 61-Jährige in seinem Post. „Ich weiß aber, dass ich an diesem Tag die Lotterie gewonnen habe und dass ich keine bessere Lebenspartnerin hätte haben können. Alles Gute zum Hochzeitstag, Liebling!“ Dazu teilt der ehemalige US-Präsident unter anderem ein Urlaubsfoto des Ehepaares, das die beiden im legeren Look mit Sonnenbrillen vor einer Bergkulisse zeigt und ein Foto ihrer Hochzeit. Immer noch sehr verliebt: Auf einem weiteren Foto haben die beiden ihre Vornamen in den Sand gemalt und mit einem Herz umrandet.

Michelle Obama richtete ebenso emotionale Worte an ihren Ehemann: „Alles Gute zum Jahrestag an den Mann, den ich liebe. Diese letzten 30 Jahre waren ein Abenteuer und ich bin dankbar, dich an meiner Seite zu haben. Auf ein ganzes Leben lang zusammen. Ich liebe dich, @BarackObama!“ Auch die 58-Jährige teilte einen Urlaubsschnappschuss, der die beiden barfuß am Strand zeigt, ein weiteres Hochzeitsfoto und das Foto vom Herz im Sand.

Sie war seine Mentorin in einer Anwaltskanzlei

Barack und Michelle Obama lernten sich 1989 in einer Anwaltskanzlei in Chicago kennen, wo die damals 25-Jährige zur Mentorin für den damals 28-jährigen Harvard-Absolventen wurde. Während es für ihn quasi Liebe auf den ersten Blick gewesen sein soll, sei sie zunächst skeptisch gewesen und soll seine romantischen Avancen abgewiesen haben.

Dann kam aber doch eins zum anderen und die beiden verlobten sich 1991 nach zwei Jahren Beziehung. Die Hochzeit folgte 1992 in Chicago, sechs Jahre später kam die erste Tochter des Paares, Malia, ausgerechnet am 4. Juli, dem US-Unabhängigkeitstag, zur Welt. 2001 folgte Tochter Sasha.

Nach der Wahl Barack Obamas zum 44. Präsidenten der USA zog die vierköpfige Familie 2009 in das Weiße Haus ein. Seit ihrem Auszug 2017 haben die Obamas unter anderem einen mehrjährigen Vertrag mit Netflix abgeschlossen und kümmern sich um gemeinnützige Projekte.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie