Aktuelle Deutschland Nachrichten

Google-Prototyp in Restaurant gefunden

0 13

Eine Bedienung findet in einem Chicagoer Restaurant eine Smartwatch, bei der es sich um einen Prototyp der Pixel Watch handeln soll. Den Fotos zufolge könnte es tatsächlich Googles runde Antwort auf die Apple Watch sein.

Vor zwölf Jahren machte ein Prototyp des iPhone 4 Schlagzeilen, den ein Apple-Mitarbeiter angetrunken in einem Biergarten vergessen hatte. Wie kann so etwas möglich sein, fragte man sich damals, können Mitarbeiter damit einfach die Labore verlassen, um einen heben zu gehen? An diese unglaubliche Geschichte fühlt man sich erinnert, wenn man liest, dass in einem US-Restaurant offenbar ein Prototyp von Googles erster Smartwatch gefunden wurde.

Die ersten Fotos der angeblichen Pixel Watch veröffentlichte „Android Central“, dem sie von einer anonymen Quelle zugeschickt wurden. Inzwischen hat der Absender die Geschichte der Uhr aber auch auf Reddit erzählt und weitere Bilder gepostet.

Chicago statt Kalifornien

Die herrenlose Smartwatch habe er von einem Freund erhalten, der Barkeeper in einem Restaurant sei. Etwas später erzählt er im Thread, das Lokal befinde sich im Nordwesten von Chicago. Das ist durchaus plausibel. Denn zwar befindet sich Googles Hauptquartier in Mountain View/Kalifornien, aber es gibt auch einen großen Ableger in der „Windy City“, wo laut Konzernangaben auch an Hardware geforscht wird.

Die angebliche Pixel Watch zwischen einer Apple Watch (40 mm) und einer Samsung Galaxy Watch (46 mm).

(Foto: Reddit/tagtech 414)

Der Autor schreibt weiter, sein Freund habe die Uhr zunächst einige Tage im Restaurant gelassen, in der Erwartung, der Besitzer werde sie abholen. Als das nicht geschehen sei, habe er ihm die Smartwatch gegeben, da er ein Tech-Nerd sei.

Der Reddit-Nutzer erklärt auch, warum es bisher nur getrennte Fotos von Gerät und Armband gibt. Sein Freund habe das Band nicht mitgebracht, sondern später nur Bilder davon geschickt. Sobald er es habe, werde er noch entsprechende Fotos veröffentlichen.

Ziemlich sicher eine Pixel Watch

Schwerwiegender ist, dass er kein Ladegerät hat und sich die Uhr mit einer leeren Batterie abgeschaltet hat. Mit Ladegeräten anderer Hersteller habe es nicht geklappt, so der Reddit-Nutzer. Mit dem letzten Saft sei es dem Barkeeper aber noch gelungen, einen Startversuch auszulösen, wovon er ein Foto gemacht habe. Tatsächlich veröffentlichte „Android Central“ ein Bild, auf dem ein leuchtendes „G“ auf dem Display der Watch zu sehen ist.

Die Fotos könnten gefälscht sein. Allerdings passt das runde, minimalistische Design zu Google, was man unter anderem an den Pixel Buds sieht. Außerdem entspricht das Aussehen bisherigen Gerüchten. Ob es sich tatsächlich um einen Prototyp der Pixel Watch handelt, stellt sich spätestens am 11. Mai heraus, wenn Google sie möglicherweise mit dem Smartphone Pixel 6a zu Beginn seiner Entwicklerkonferenz I/O vorstellen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie