Aktuelle Deutschland Nachrichten

Auch Tablets unter 300 Euro sind gut

0 7

Stiftung Warentest testet 18 aktuelle Tablets. Samsungs Flaggschiffe ziehen in der Oberklasse mit dem Apple-iPad-Pro-Duo gleich, sind aber ebenso teuer. Doch auch viele günstige Geräte sind gut, einige davon kosten weniger als 300 Euro.

Die Zeiten, als günstige Tablets wenig Vergnügen bereiteten, sind endgültig vorbei. Von 18 neuen Geräten, die Stiftung Warentest in seinen Laboren hatte, sind 14 gut, 6 davon kosten weniger als 300 Euro.

Groß und teuer

Bei den großen Tablets mit Bildschirmdiagonalen über 11,8 Zoll hat das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra 5G (256 GB) mit der Gesamtnote 1,7 mit dem iPad Pro gleichgezogen. Das Gerät bietet ein sehr gutes Display, große Vielseitigkeit sowie eine gute Ausdauer und Handhabung. Allerdings ist das Galaxy Tab S8 Ultra mit einem mittleren Online-Preis von 1400 Euro sogar 70 Euro teurer als Apples Flaggschiff.

Deutlich günstiger ist das Lenovo Tab P12 Pro, das für rund 800 Euro zu haben ist und das Qualitätsurteil 1,9 erhielt. Es hat ebenfalls einen sehr guten Bildschirm, hält noch länger durch als der Testsieger und bietet eine gute Handhabung. Lediglich für seine Vielseitigkeit wurde es nur befriedigend bewertet.

iPad Air auf Platz 2

In der Standardgröße bis 11,8 Zoll hat das kleinere Samsung Galaxy Tab S8 5G ebenfalls die Gesamtnote 1,7 erzielt und liegt nun gleichauf mit dem iPad Pro. Das 900 Euro teure Gerät ist besser zu handhaben als sein großer Bruder und hält noch länger durch. Sein Display ist allerdings „nur“ gut.

Das neue Apple iPad Air Wifi + Cellular für 850 Euro hat einen sehr guten Bildschirm und ist so vielseitig und gut zu handhaben wie der Testsieger. Weil seine Ausdauer nur befriedigend ist, musste es sich aber mit dem Qualitätsurteil 1,9 und dem zweiten Platz zufriedengeben.

Die gleiche Gesamtnote erreichte das Huawei MatePad Pro 10.8, das rund 635 Euro kostet. Das Tablet wurde durchweg gut benotet und schrammte beim Display nur knapp an einer 1 vorbei.

Gute Tablets ab 234 Euro

Deutlich günstiger ist das drittplatzierte Xiaomi Pad5, das für etwa 385 Euro zu haben ist. Seine Ausdauer ist sehr gut, seine Vielseitigkeit befriedigend. In allen anderen Kategorien benoteten die Prüfer das Tablet gut und gaben ihm das Qualitätsurteil 2,0.

Das günstigste gute Tablet in dieser Größenklasse ist das TCL 10 Tab Max 4G mit einem mittleren Online-Preis von 234 Euro und der Gesamtnote 2,2. Sein Display ist gut, seine Laufleistung sehr gut. Handhabung und Vielseitigkeit bewertete Warentest mit befriedigend.

Befriedigender 7-Zöller für rund 100 Euro

Bei den kleinen Tablets bleibt das aktuelle Apple iPad mini Wifi + Cellular (Qualitätsurteil 1,9/720 Euro) an der Spitze, gefolgt vom Samsung Galaxy Tab Active 3 LTE (2,0/455 Euro). Das neue Lenovo Tab M7 erhielt zwar lediglich die Gesamtnote 2,7, weil es nicht besonders vielseitig ist. Aber für gerade mal 105 Euro bietet es einen guten Bildschirm, ist sehr ausdauernd und gut zu handhaben.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie