HomeSportTaiwo Awoniyi für Afrika Cup nominiert: Der 1. FC Union muss auf...

Taiwo Awoniyi für Afrika Cup nominiert: Der 1. FC Union muss auf seinen Torjäger verzichten – Sport

Der 1. FC Union muss zu Beginn der Rückrunde auf seinen besten Torjäger verzichten. Taiwo Awoniyi wurde für den Afrika Cup in den Kader der nigerianischen Nationalmannschaft berufen. Die Kontinentalmeisterschaft findet vom 9. Januar bis zum 6. Februar in Kamerun statt. In der Vorrunde trifft Nigeria auf Ägypten (11. Januar, 18 Uhr), Sudan (15. Januar, 18 Uhr) und Guinea-Bissau (19. Januar, 21 Uhr).

Damit fehlt der 24 Jahre alte Stürmer Union mindestens in den Bundesliga-Spielen gegen Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim sowie im Pokalderby gegen Hertha BSC. Sollten die „Super Eagles“ bis zum Ende um den Titel mitspielen, würde Awoniyi auch gegen Borussia Mönchengladbach und den FC Augsburg fehlen. Unions Trainer Urs Fischer äußerte sich zum Ende der Hinrunde zu einer möglichen Nominierung des Stürmers: „Ich würde es dem Spieler gönnen, aber uns würde es nicht helfen.“

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können]

Die Berliner haben Awoniyi nach einer einjährigen Leihe im Sommer fest verpflichtet und dabei mit einer angeblichen Ablösesumme von 6,5 Millionen Euro so viel für einen Spieler investiert wie nie zuvor. In der Hinrunde hat Awoniyi bereits 14 Tore erzielt, davon neun in der Bundesliga. Im Oktober bestritt er gegen die Zentralafrikanische Republik sein erstes A-Länderspiel. In den Jugendnationalmannschaften gehörte er meist zu den Stammspielern und wurde 2013 U-17-Weltmeister. (Tsp)

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular