Aktuelle Deutschland Nachrichten

NFL fordert Megastrafe für Quarterback Watson

0 8

Eine Liga stellt sich gegen einen Star: In der NFL sorgt eine Entscheidung gegen Quarterback Deshaun Watson für Ärger. Der 26-Jährige ist der sexuellen Belästigung schuldig und wird von der Disziplinarbeauftragten Sue L. Robinson für sechs Spiele gesperrt. Doch das reicht der Liga nicht.

Droht Footballprofi Deshaun Watson eine Megastrafe? Womöglich, denn die amerikanische National Football League NFL möchte den Quarterback unbedingt für eine ganze Saison aus dem Verkehr ziehen. Zwischen März 2020 und März 2021 soll sich der 26-Jährige mit zahlreichen Frauen zu Massagen verabredet haben, 24 erhoben Anklage vor einem Zivilgericht. Watson soll bei den Treffen wiederholt um sexuelle Handlungen gebeten haben.

Auch die NFL verhandelt wegen Verhaltensregeln der Liga, gegen die Watson verstoßen haben soll. Die frühere US-Bundesrichterin Sue L. Robinson hatte dem 26-Jährigen eine Sechs-Spiele-Sperre auferlegt. Sie war von der Liga und der Spielergewerkschaft benannt worden. Doch damit gibt sich die NFL nicht zufrieden.

„Die NFL hat der NFLPA mitgeteilt, dass sie gegen die Disziplinarentscheidung von Richterin Robinson Berufung einlegen wird“, heißt es in der Liga-Mitteilung zum Widerspruch. Die Gewerkschaft, die am Sonntag bekannt gegeben hatte, dass sie keinen Einspruch einlegen will, hat nun zwei Tage Zeit, auf den NFL-Schritt zu reagieren. Wegen der Berufung liegt der Fall nun wieder bei der Liga. NFL-Boss Roger Goodell oder eine von ihm bestimmt Person kann eine härtere Strafe verhängen.

Strafrechtlich ist die Sache bereits erledigt, zwei Geschworenengerichte in Texas verzichteten auf eine Anklage. Mit 20 der 24 Frauen hat sich Watson in der Zwischenzeit auf einen Vergleich geeinigt.

Watson spielte zur Zeit seiner sexuellen Umtriebe für die Houston Texans, kam wegen der Vorwürfe in der vergangenen Saison aber nicht zum Einsatz. Die Cleveland Browns hatten Watson, der alle Vorwürfe via Social Media abgestritten hatte, trotz der möglichen Suspendierung verpflichtet und im März mit einem Fünfjahresvertrag über 230 Millionen Dollar ausgestattet. Die neue Saison beginnt am 9. September.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie