Aktuelle Deutschland Nachrichten

Gronkowski ist weg – mindestens bis Brady anruft

0 0

Rob Gronkowski ist ein großer Spieler und ein großer Typ: Dreimal gewinnt der Football-Profi den Super Bowl, die Fans lieben ihn für seine spezielle Art. Nun verlässt der Lieblings-Passempfänger von Superstar Tom Brady die NFL zum zweiten Mal. Bis das Telefon klingelt …

NFL-Star Rob Gronkowski hat seine Karriere ein zweites Mal beendet und wird trotz des Comebacks von Kumpel und Kurzzeit-Rentner Tom Brady in der kommenden Saison wohl nicht mehr für die Tampa Bay Buccaneers spielen. Der viermalige Super-Bowl-Gewinner verkündete den Entschluss via Instagram. Bis zuletzt hatte der 33-Jährige seine Zukunft offen gelassen. „Aus dem Ruhestand zurück zum Football und dem Gewinn einer weiteren Meisterschaft und jetzt zurück zum Entspannen, vielen Dank an alle“, schrieb „Gronk“, der nach drei Titeln mit den New England Patriots seine Karriere vor drei Jahren bereits zum ersten Mal für beendet erklärt hatte.

Als Quarterback Brady zu den Buccaneers wechselte, gab Gronkowski ein Comeback und spielte zwei weitere Jahre professionell Football. In der ersten Saison holten die Bucs den Super Bowl, Gronkowskis vierter Titel. Brady hatte seine Karriere nach der vergangenen Saison zunächst für beendet erklärt, 40 Tage später aber einen Rückzieher gemacht. Er will weiter für Tampa spielen. Nun allerdings ohne seinen liebsten Tight End, der in seiner Karriere auf insgesamt 107 Touchdowns kam.

Gronk, der Traum eines jeden NFL-Spielers

Superstar Brady schickte seinem Kumpel große Worte in den Ruhestand hinterher: „Teamkollege, Freund, Bruder – das sind nur einige der Worte, die mir einfallen, wenn ich an @gronk denke“, schrieb Brady in einem Instagram-Post. „Niemand hat jemals die Idee von ‚alles auf dem Feld lassen‘ so verkörpert wie Rob während seiner gesamten Karriere. Bei jedem einzelnen Snap wusste ich, dass er seinen Platz finden würde, egal wie viele Leute man ihm vor die Nase setzen würde.“ Brady hatte persönlich dafür gesorgt, dass Gronkowski 2020 noch einmal den Schritt zurück in die NFL gewagt hatte.

„Noch wichtiger ist die Person, die er außerhalb des Spielfeldes war. Fokussiert, wenn er es sein musste, und FUN die restliche Zeit. Gronk in der Umkleidekabine zu haben, war der Traum eines jeden NFL-Spielers“, schrieb Brady. Er sei „stolz auf alles, was wir gemeinsam erreicht haben, und freue mich noch mehr auf alles, was du noch vor dir hast. Gratulation Gronk, du hast es verdient.“

Niemals geht man so ganz

Gronkowski war 2011 in die NFL zu den New England Patriots gekommen, wo Brady bereits seit 2000 aktiv war und die ersten drei seiner bis heute sieben Super-Bowl-Triumphe bereits länger zurücklagen. Brady und Gronkowski entwickelten eine enge Verbindung, sowohl auf als auch neben dem Spielfeld. „Brady ist mein Quarterback. Ich gehe nirgendwohin ohne Brady“, hatte Gronkowski den Verantwortlichen der New England Patriots einst zugerufen, als man den Tight End einst loswerden wollte.

Der Einfluss des „Goat“, des größten Spielers aller Zeiten, als der Quarterback Brady gilt, auf die Karriere Gronkowskis ist kaum zu überschätzen, in den gemeinsamen Jahren in der glamourösesten Liga der Welt stiegen beide gemeinsam zu einer legendären Achse auf. Kein Tight End fing in den Playoffs mehr Touchdowns als Gronkowski (15), seine 18 Touchdowns 2011 sind die bisher für andere Tight Ends unerreichte Bestmarke für die Regular Season. 2021, beim vorerst letzten gemeinsamen Triumph, fand Brady seinen liebsten Passempfänger im Super Bowl gleich zweimal für einen Touchdown. Nun ist das legendäre Gespann Brady-Gronkowski schon wieder Liga-Geschichte – wenigstens vorerst.

Geht es nach Gronkowskis Agent, muss auch der zweite Abschied nicht für immer sein. „Es würde mich nicht überraschen, wenn Tom Brady ihn während der Saison anruft, um zurückzukommen, und Rob dem Ruf folgt“, sagte Drew Rosenhaus dem Sender ESPN. „Das ist nur meine Meinung, aber ich wäre nicht überrascht, wenn Rob während der Saison oder in der nächsten Saison zurückkommt.“

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie