Aktuelle Deutschland Nachrichten

Wohnhaus von Feldbrand eingeschlossen: Zwei leicht Verletzte

0 6

Wiesbaden (dpa/lhe) – Ein Feuer auf einem Feld in Wiesbaden hat mehrere Menschen in einem Wohnhaus eingeschlossen und eine große Fläche verbrannt. Einsatzkräfte hätten eine Bewohnerin mit ihrem Kind allerdings nach kurzer Zeit in Sicherheit bringen können, teilte die Feuerwehr mit. Demnach habe starker Wind die Flammen auf dem brennenden Stoppelacker, der das Haus von drei Seiten umgibt, mit großer Geschwindigkeit vorangetrieben. Sie drohten auf das Haus überzugreifen.

Die Frau und das Kind wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die verbrannte Fläche schätzt die Feuerwehr auf rund 50.000 Quadratmeter. Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus sei verhindert worden, teilte die Feuerwehr mit.

Ansässige Landwirte unterstützten die Löscharbeiten an dem Acker, indem sie den unverbrannten Teil umpflügten. Soldaten der Bundeswehr, die zufällig in der Nähe gewesen seien, halfen beim Verlegen der Schläuche. Ein Löschfahrzeug der in Wiesbaden stationierten US-Streitkräfte unterstützte ebenfalls bei der Wasserversorgung.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie