Aktuelle Deutschland Nachrichten

Volleyballerinnen erkämpfen knappen Sieg in Münster

0 4

Schwerin (dpa/mv) – Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin hat im Kampf um eine gute Ausgangsposition in den Playoffs einen Dämpfer hinnehmen müssen. Am Samstag kam die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski beim USC Münster nach einer wechselhaften Partie zwar zu einem 3:2 (25:19, 17:25, 13:25, 25:8, 15:13)-Erfolg, musste aber einen Punkt an die Gastgeberinnen abtreten.

Schwerin hatte sich im ersten Satz früh ein Polster erspielt. Erst in der Schlussphase konnte Münster den Rückstand noch deutlich verkürzen. Ein anderes Bild zeigte sich im zweiten Abschnitt. Mitte des Durchganges lag der SSC mit vier Punkten zurück und schaffte es danach nicht mehr, den USC in Bedrängnis zu bringen.

Auch im dritten Durchgang fanden die Mecklenburgerinnen nicht wieder zu ihrem Spiel und hatten schließlich elf Satzbälle gegen sich, von denen Münster gleich den ersten zur 2:1-Führung nutzte. Danach erlebte die Partie jedoch eine erneute Wendung: Schwerin dominierte den vierten Durchgang deutlich und erzwang mit dem Ausgleich zum 2:2 den Tiebreak. In diesem machte der Pokalsieger mit dem zweiten Matchball dann doch noch alles klar.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie