Aktuelle Deutschland Nachrichten

Thüringer in 325 Gemeinden können ihre Bürgermeister wählen

0 8

Erfurt (dpa/th) – In 325 Thüringer Gemeinden können die Bürger am Sonntag über ihre Bürgermeister entscheiden. Rund 210.000 Menschen sind zu den Bürgermeisterwahlen aufgerufen, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Die Wahllokale sind von 08.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Etwa 3000 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz.

Entschieden wird über 318 ehrenamtliche Bürgermeister in eher kleinen Orten. Dazu kommen sieben hauptamtliche Bürgermeister, unter anderem in der Kreisstadt Sonneberg, in Leinefelde-Worbis (Landkreis Eichsfeld) und in Wasungen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen).

Um die Ämter bewarben sich 406 Kandidaten. In den meisten Gemeinden steht nur ein Anwärter auf dem Stimmzettel, in 22 überhaupt keiner. Dort können auf dem Wahlzettel Personen eingetragen werden, die wählbar sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie