Aktuelle Deutschland Nachrichten

Sondersitzung des Landtags zu Schulgeldfreiheit

0 10

Erfurt (dpa/th) – Thüringens Landtag kommt am Mittwoch (12.00 Uhr) zu einer Sondersitzung zusammen, bei der es um die Wiedereinführung der Schulgeldfreiheit für Gesundheitsberufe an freien Schulen geht. Die CDU-Fraktion sowie die AfD-Fraktion haben dazu eigene Anträge vorgelegt. Das Bildungsministerium hatte kürzlich entschieden, dass Azubis in Gesundheitsberufen wieder für ihre Ausbildung zahlen müssen.

Das Ministerium hatte seine umstrittene Entscheidung mit fehlendem Geld nach dem Sparbeschluss des Landtags für 2022 begründet. Die Kostenübernahme durch das Land war erst im vergangenen Jahr eingeführt worden. Die CDU-Fraktion, nach deren Angaben es um etwa 1,8 Millionen Euro jährlich geht, hat die rot-rot-grüne Minderheitskoalition aufgefordert, ihre Initiative zu unterstützen. Eine Entscheidung wird am Mittwoch dazu allerdings noch nicht erwartet.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie