Aktuelle Deutschland Nachrichten

Prozess gegen früheren Polizeigewerkschafter geht weiter

0 7

Lübeck (dpa/lno) – Am Lübecker Landgericht wird heute der Prozess gegen den früheren Polizeigewerkschafter Thomas Nommensen fortgesetzt. Dem angeklagten Polizeigewerkschafter wird vorgeworfen, in 16 Fällen Dienstgeheimnisse an einen Journalisten durchgestochen zu haben. Er hatte die Vorwürfe Ende Juni vor Gericht gestanden. Zugleich hatte er ausgesagt, der Polizeireporter habe außer ihm auch noch weitere Quellen gehabt. Er habe sich stets darauf verlassen können, dass der Reporter die von ihm erhaltenen Informationen noch einmal nachrecherchiert habe, hatte Nommensen ausgesagt An diesem Montag soll Nommensen nach Angaben der Staatsanwaltschaft weiter befragt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie