Aktuelle Deutschland Nachrichten

LKA-Beamter soll Geld veruntreut haben

0 7

Berlin (dpa/bb) – Ein Beamter des Landeskriminalamtes (LKA) Berlin soll Mittel aus seinem Bereich veruntreut haben. Dabei gehe es um einen sechsstelligen Betrag, wie eine Polizeisprecherin am Samstag sagte. Zuvor hatten „Tagesspiegel“ und „B.Z.“ über den Fall berichtet.

Der Sachverhalt sei durch polizeiinterne Kontrollmechanismen aufgedeckt worden, hieß es. Daraufhin seien Ermittlungen aufgenommen worden. Dem Beamten sei zudem verboten worden, die Dienstgeschäfte weiter zu führen. Einzelheiten etwa zu einem möglichen Motiv wurden nicht genannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie