Aktuelle Deutschland Nachrichten

Derby: Dortmund in Favoritenrolle – Aber auch unter Druck

0 6

Die Ausgangslage scheint eigentlich klar: Vize-Meister Borussia Dortmund ist gegen Aufsteiger FC Schalke 04 klarer Favorit. Doch der BVB hat auch den Druck. Und kommt mit zwei Niederlagen in Folge.

Dortmund (dpa/lnw) – Es ist das erste Derby seit mehr als anderthalb Jahren – und das erste seit fast genau drei Jahren mit Zuschauern. Die Vorfreude auf den Revierknaller der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ist riesengroß. Und die Favoritenrolle eigentlich klar verteilt. Doch der BVB hat mit dem 0:3 in Leipzig nach schwacher Leistung und dem 1:2 bei Manchester City trotz starker Vorstellung eine komplizierte Woche hinter sich. Und Schalke kommt mit der Erfahrung des erlösenden 3:1 im kleinen Derby gegen den VfL Bochum. Schalke-Trainer Frank Kramer hat auch schon angekündigt, dass sein Team mutig auftreten wird.

Die Dortmunder Polizei stuft die Begegnung als Hochrisikospiel ein und setzt auf eine frühzeitige Trennung der rivalisierenden Fangruppen. Mit Empfehlungen für die An- und Abreise hat sich die Polizei in Briefen an die jeweiligen Fanlager gewandt. „Wir werden konsequent gegen diejenigen vorgehen, die die öffentliche Sicherheit im Rahmen dieses Fußballspiels gefährden könnten. Im Vordergrund müssen am Samstag der Sport und die Sicherheit stehen“, sagt der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange. Er appellierte, die Rivalität rein sportlich auszutragen und sich rund um das Stadion fair und friedlich zu verhalten.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie