Aktuelle Deutschland Nachrichten

Brand in Mehrfamilienhaus: 89-Jähriger tot

0 11

Coburg (dpa/lby) – Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Coburg ist am Dienstag ein 89 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Zudem verletzte sich eine 64-Jährige beim Verlassen des Hauses am Bein und musste medizinisch versorgt werden, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte. Die übrigen Bewohner des sechs- oder siebenstöckigen Hauses wurden unversehrt in Sicherheit gebracht, wie ein Sprecher sagte. In dem Gebäude waren 58 Menschen gemeldet.

Das Feuer sei auf die Wohnung des 89-Jährigen im vierten Stock begrenzt geblieben, deshalb halte sich der finanzielle Schaden in Grenzen, ergänzte der Polizeisprecher. Lediglich die Wohnung obendrüber habe noch unter dem entstandenen Rauch gelitten. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar. Eine Nachbarin hatte den Rauchmelder in der Brandwohnung gehört und die Rettungskräfte gerufen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie