Aktuelle Deutschland Nachrichten

Ausstellung zeigt das Kulinarische im Werk von Günter Grass

0 11

Lübeck (dpa/lno) – Rund ums Essen im Werk von Günter Grass dreht sich die Ausstellung “Grass kocht”, die am 1. März in Lübeck eröffnet wird. Die Schau zieht eine Parallele zwischen dem literarischen Werk Grass’ und seiner nahezu lebenslangen Liebe zum Kochen und zum guten Essen. Grass sei ein guter und leidenschaftlicher Gastgeber gewesen, sagte der Direktor des Lübecker Museumsverbundes, Tilman von Stockhausen, bei der Vorbesichtigung am Montag. Zugleich habe er jedoch auch stets darauf hingewiesen, mit dem Essen vorsichtig umzugehen.

Gezeigt werden rund 60 Grafiken, Aquarelle, Fotos und Plastiken, die Grass rund ums Thema Essen angefertigt hat. Außerdem sind acht Fotos von Lübecker Köchinnen zu sehen, die stellvertretend für die acht historischen Köchinnen aus Grass’ Roman “Der Butt” stehen und die in der Ausstellung eigene Rezepte präsentieren. Der Focus der Ausstellung liege auf der sinnlich-künstlerischen Gestaltung des Themas, sagte Thomsa. Doch auch die politische Dimension von Essen und Ernährung werde nicht vernachlässigt.

Die Ausstellung wird am 1. März in der Kulturwerft Gollan eröffnet. Dazu wird auch der Sternekoch Johann Lafer erwartet. Danach ist die Schau bis zum 20. September 2023 im Günter Grass-Haus zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie