HomeLebenWeihnachten in der Coronakrise: „Es ist in Ordnung, sich etwas Gutes zu...

Weihnachten in der Coronakrise: „Es ist in Ordnung, sich etwas Gutes zu tun“ – Bezirke – Berlin

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen seit fünf Jahren erscheinen und berlinweit rund 260.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Lisa Erzsa Weil:

  • Janet Berchner ist viel unterwegs, denn sie wird viel gebraucht. Menschen wenden sich an die Pfarrerin, wenn sie Rat oder Trost brauchen. Berchner ist seit 2013 beim Kirchenkreis Reinickendorf und arbeitet seit anderthalb Jahren als Trauerbegleiterin. Und sie unterstützt alle, unabhängig von Kirchenzugehörigkeit. Für die Weihnachtszeit, die für viele Einsamkeit und Stress bedeutet, rät sie: „Es ist in Ordnung, sich etwas Gutes zu tun.” Anregungen dafür hat sie eine ganze Menge. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • „Schlafender Riese Reinickendorf erwacht“ – Pressegespräch über Nachnutzung von TXL und Zukunft des Bezirks
  • Fußgängerbrücke an der Mühle in Tegel endlich fertiggestellt
  • Bolz- und Spielplatz Klixarena wieder nutzbar
  • Fuhrparkerneuerungsprogramm fürs Technische Hilfswerk
  • Neue Stofftaschen: Marketingaktion für Reinickendorf
  • Baseball: Eno wieder Flamingos-Manager ab Saison 2022
  • Mit dem Rad auf die „Gänsebraten-Verdauungstour“
  • Kinder-Musikprojekt für die Winterferien
  • In diesen Kirchengemeinden kann Weihnachten Open Air gefeiert werden
  • Silvesterkonzert für Orgelfans

Jetzt kostenlos bestellen

Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Nachbarschaft: Evas Obdach öffnet ganzjährig für obdachlose Frauen
  • Neuköllner Schulleiterin wird neue Bildungssenatorin
  • Bezirksamt kündigt Übergangslösung für Nachbarschaftshaus in der Karlsgartenstraße  an
  • Anwohner:innen kritisieren Bauprojekt auf Gelände der ehemaligen Geyer-Werke
  • Migrationsbeirat wird neu gewählt
  • Kaffeewette: 2500 Euro Spenden für die Kältehilfe
  • Tipp: Bibi Blocksberg ist längst nicht nur was für Kinder
  • Shakespeare Company zu Gast im Britzer Schloss
  • „Kafayı yemek / Ich esse meinen Kopf“: Jahresthema für „48 Stunden Neukölln“ steht fest
  • Pizzeria „Su Nuraghe“ am Richardplatz schließt nach 42 Jahren
  • Kino im Flughafen: THF Cinema geht in die Verlängerung

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • „Grüner Filz“: Von Dassel wegen Stellenbesetzung im Bezirksamt in der Kritik
  • Gemeinschaftsgarten „Himmelbeet“ zieht in die Gartenstraße am Humboldthain
  • Verfallenes Toilettenhäuschen am Schillerpark soll wieder genutzt werden
  • BVV stimmt für Impfbustouren in Mitte
  • Parkzone am Brunnenplatz kommt im März
  • Crowdfunding-Kampagne zur Eröffnung des Ballhaus Wedding gestartet
  • Weihnachtskonzert vor dem Rathaus Tiergarten

Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular