HomeLeben„Sex and the City“-Star soll junge Musikerin bedrängt haben : Weitere Vorwürfe...

„Sex and the City“-Star soll junge Musikerin bedrängt haben : Weitere Vorwürfe gegen Chris Noth wegen sexueller Übergriffe – Panorama – Gesellschaft

Eine weitere Frau hat dem US-Schauspieler Chris Noth (67) Missbrauch vorgeworfen. Sie sei von dem „Sex and the City“-Star 2002 in New York sexuell missbraucht worden, sagte die Sängerin und Songwriterin Lisa Gentile am Donnerstag (Ortszeit) im Beisein ihrer Anwältin Gloria Allred. Sie habe sich gegen die Übergriffe des Schauspielers zur Wehr gesetzt. Noth habe sie gewarnt, irgendjemandem von dem Vorfall zu erzählen. Aus Angst habe sie lange geschwiegen, sagte die sie.

Gentile wird Noth aber nicht anzeigen, da der mutmaßliche Übergriff nach Angaben ihrer Anwältin Gloria Allred bereits verjährt ist. Ihre Mandantin wollte aber das Schweigen brechen, um anderen Opfern sexueller Gewalt zu helfen.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Wie Gentile bei einer Online-Pressekonferenz mit ihrer Anwältin sagte, war Noth damals mit in die Wohnung der jungen Frau gegangen, nachdem er sie nach Hause gefahren hatte. Dort habe er sie gegen ihren Willen geküsst und berührt und sei dabei immer „aggressiver“ geworden, sagte Gentile. Sie habe aber geschafft, ihn wegzustoßen und zu sagen „Nein, ich will nicht“.


Noth habe daraufhin wütend die Wohnung verlassen und sie beleidigt, berichtete Gentile. Am nächsten Tag habe er sie angerufen und damit gedroht, ihre Musikkarriere zu ruinieren, wenn sie den Vorfall nicht verschweige.

Bereits mehrere Vorwürfe gegen Noth

Vorige Woche hatten zwei Frauen Noth in der Zeitschrift „Hollywood Reporter“ sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Im Zuge der Neuauflage der HBO-Kultserie „Sex and the City“ habe die neuerliche Berichterstattung die „schmerzhaften Erinnerungen“ an die Vorfälle in den Jahren 2004 in Los Angeles und 2015 in New York geweckt. Noth wies diese Anschuldigungen als „kategorisch falsch“ zurück. Die Begegnungen seien einvernehmlich gewesen, sagte Noth dem Branchenblatt.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular