HomeLebenJäger finden Tote: Münchner Designer soll sich und seinen 3-jährigen Sohn getötet...

Jäger finden Tote: Münchner Designer soll sich und seinen 3-jährigen Sohn getötet haben – Panorama – Gesellschaft

Ein Deutscher und sein dreijähriger Sohn sind Medienberichten zufolge tot im Süden Portugals gefunden worden. Jäger hätten am Sonntag auf einem abgelegenen Weg südlich von Lissabon in der Nähe von Grândola in einem ausgebrannten Auto zunächst die Leiche des Dreijährigen und dann in der Nähe den toten Vater mit einer Schusswunde im Kopf gefunden, berichtete die Zeitung „Correio da Manhã“ am Montag.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Der „Bayerische Rundfunk“ berichtet, dass es sich bei den Toten um den Münchner Stardesigner Clemens Weisshaar und seinen Sohn handelt. Der 44-Jährige habe erst das Kind und dann sich selbst getötet.

Eine Woche zuvor habe die Mutter des Kindes, die britische Designerin Phoebe Arnold, die beiden als vermisst gemeldet. Sie soll seit Juli von Clemens Weisshaar getrennt leben.

Der portugiesischen Zeitung „Correio da Manhã“ zufolge hatte der Vater den Sohn nicht wie verabredet zurückgebracht. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Die Polizei habe Ermittlungen aufgenommen.

Hilfsangebote

Haben Sie dunkle Gedanken? Wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch eine Vielzahl von Hilfsangeboten, bei denen Sie sich melden können.

Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222.

Weiterhin gibt es von der Telefonseelsorge das Angebot eines Hilfe-Chats. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer E-Mail-Beratung. Die Anmeldung erfolgt – ebenfalls anonym und kostenlos – auf der Webseite. Informationen finden Sie unter: www.telefonseelsorge.de (Tsp, dpa)

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular