HomeLebenDeutscher Wetterdienst warnt: Eisglatte Straßen in vielen Teilen Deutschlands - Panorama -...

Deutscher Wetterdienst warnt: Eisglatte Straßen in vielen Teilen Deutschlands – Panorama – Gesellschaft

Verkehrsteilnehmer müssen sich zum Wochenstart auf eisglatte Straßen und Gehwege einstellen – vor allem in der Mitte Deutschlands. Betroffen sind am Montagmorgen Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern, Thüringen, Sachsen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Behinderungen im Straßen- und auch im Schienenverkehr seien möglich. „Die Glatteissituation hält bis in den Vormittag hinein an und schwächt sich anschließend ab“, sagte DWD-Experte Florian Bilgeri voraus.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Laut DWD erhält Tief „Per“ ab Wochenbeginn Unterstützung vom Atlantiktief „Roland“. Das Atlantiktief soll bis Mitte der Woche letzte Reste der Kaltluft aus dem äußersten Nordosten vertrieben haben. In der Nacht zum Dienstag kann es dadurch in Ostbayern und in der Nacht zum Mittwoch an der Grenze zu Polen noch zu Glatteisregen kommen.


Zur selben Zeit wird es im Westen und Südwesten ab Mittwoch auch im äußersten Osten ungewöhnlich mild, so der DWD weiter. Es kann zu Höchstwerten zwischen zehn und 15 Grad. Frost, Glätte, Glatteis und Schnee machen in der Folge Platz für Wind und viel Regen. Dauerregen wird es demnach ab Mittwoch in den westlichen und südlichen Mittelgebirgen sowie an den Alpen geben.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular