Aktuelle Deutschland Nachrichten

Mehr Prestige für DeLorean mit dem Alpha5

0 9

Nachdem DeLorean mit der Neuauflage des DMC-12 nicht so richtig punkten konnte, will das Unternehmen jetzt sein erstes eigenes Fahrzeug unter dem Label bringen. Der Alpha5 genannte Flügeltürer orientiert sich an seinem legendären Vorbild, setzt aber ganz klar eigene Akzente.

Die vor Jahren wiederbelebte Automarke DeLorean hat mit dem Alpha5 ihr erstes neues Modell enthüllt. Mit dem DMC-12 aus den 80er-Jahren, der dank des Hollywood-Streifens „Zurück in die Zukunft“ Kultstatus erlangte, hat das Comeback-Fahrzeug nur wenige Gemeinsamkeiten. Der für 2024 angekündigte und auf 88 Exemplare limitierte Alpha5 soll Auftakt einer ganzen Modellfamilie von DeLorean sein.

Die Flügeltüren hat der DeLorean Alpha5 vom DMC-12 übernommen.

(Foto: DeLorean)

Wie einst der DMC-12 stammt auch das Design des Alpha5 aus der Feder von Italdesign. Als Referenz an den Ur-Delorean haben die Italiener sich für Flügeltüren sowie für ein Schrägheck mit einer Lamellenabdeckung der Heckscheibe entschieden. Doch ansonsten macht der fünf Meter lange Viersitzer einen großen Bogen um Retro-Elemente. Vielmehr zeichnet sich das Modell durch ein elegant wirkendes Gran-Turismo-Design aus, das mit Hilfe einer aufwendig inszenierten LED-Illumination einen futuristischen Eindruck vermittelt.

480 Kilometer und 250 km/h schnell

Der Alpha5 fährt selbstredend rein elektrisch. Genaue Angaben zum Antrieb macht DeLorean allerdings nicht. Der windschlüpfige Stromer soll aber in etwa drei Sekunden auf Tempo 100 sprinten und maximal 250 km/h schnell werden. Dank einer über 100 kWh großen Batterie soll nach praxisnaher EPA-Messung eine Reichweite von über 480 Kilometer möglich sein.

DeLorean_Alpha5_6.jpg

Nahezu knopf- und schalterlos präsentiert sich das Cockpit des DeLorean Alpha5.

(Foto: DeLorean)

Der Verzicht auf die B-Säulen schafft einen großzügigen Einstieg zu den vier Einzelsitzen des Alpha5. Der Pilot findet sich vor einem nahezu knopf- und schalterlosen Cockpit wieder. Hinter dem Lenkrad gibt es ein großes Display für fahrrelevante Informationen, in der Mittelkonsole befindet sich ein großformatiger Touchscreen als Schnittstelle für das Infotainmentsystem und viele Fahrzeugfunktionen.

Preise zum Alpha5 werden noch keine genannt. Vermutlich bewegen sie sich jenseits von 150.000 Euro, denn schließlich handelt es sich nach eigenen Aussagen von DeLorean um ein Flaggschiffmodell, das der Automarke mehr Prestige verleihen soll. Später wird dem Alpha5 unter anderem ein Sportcoupé mit V8-Motor, eine batterieelektrische Limousine sowie ein SUV mit Brennstoffzellenantrieb folgen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie