Aktuelle Deutschland Nachrichten

Elektrisch fahren und sparen

0 8

Elektromobilität wird immer beliebter. Kein Wunder: Neben dem guten Gefühl, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, winken steuerliche Vorteile, staatliche Förderungen und Rabatte auf die Kfz-Versicherung.

Deutschland fährt elektrisch. Und das hat viele gute Gründe: So leisten Stromer im Rahmen der Verkehrswende einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Gleichzeitig profitieren FahrerInnen von einer Reihe attraktiver Vorteile, die der Staat als Anreize auslobt. Während E-Auto-BesitzerInnen durch Prämien und Steuererleichterungen sparen können, kann es auch in puncto Versicherung günstiger werden – zum Beispiel bei der HUK24, DEM Autoversicherer für Elektroautos.

Wer hier ein Elektroauto versichert, spart 10 Prozent auf die Jahresprämie. Ist es ein Neuwagen, sind es sogar 20 Prozent. Und auch die positive Klimabilanz lässt sich monetarisieren – im Rahmen des THG- oder CO2-Bonus. Wir haben die Top-Vorteile für Sie gesammelt.

1. Elektromobilität ist gut für das Klima

Klimaschutz ist ohne emissionsfreies Fahren undenkbar. Schon heute wachsen unsere Innenstädte rasant, vielerorts werden durch die unglaubliche Menge an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren Grenzwerte überschritten. Wer elektrisch fährt, rollt nicht nur leise, sondern auch sauber über Deutschlands Straßen – und leistet einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

2. Der Staat bezuschusst Elektromobilität

Vielerorts gibt es ausgewiesene Sonderparkplätze für Stromer.

(Foto: HUK24)

Keine Frage: Die höheren Anschaffungskosten von Elektrofahrzeugen können auf den ersten Blick abschreckend wirken – obgleich sich diese zum Teil durch vergleichsweise niedrige Haltungs- und Wartungskosten mittel- bis langfristig wieder ausgleichen lassen. Der Gesetzgeber hat deshalb ein attraktives Förderpaket geschnürt, das HalterInnen von Elektrofahrzeugen finanziell entlasten soll. Angefangen beim Umwelt- und Innovationsbonus in Höhe von aktuell bis zu 9.000 EURO bis hin zu einer befristeten Befreiung von der Kfz-Steuer und geförderten Parkplätzen im öffentlichen Raum. Das spart Nerven – und bares Geld.

3. Der Versicherungsbeitrag kann reduziert sein

Auch Top-Versicherer wie die HUK24 entlasten HalterInnen von Elektrofahrzeugen durch eine um 10 Prozent reduzierte Prämie. Bei Neufahrzeugen kommt ein zusätzlicher Rabatt von 10 Prozent dazu. Außerdem kommen wertvolle Leistungen im Schadensfall dazu. So sind im Rahmen der Vollkasko-Versicherung nicht-verschleißbedingte Batterieschäden bis zu 20.000 Euro abgedeckt – unabhängig vom Alter.

4. CO2-Bonus kann jährlich Geld bringen

Haben Sie schon mal etwas von der THG-Quote gehört? Klingt komplizierter als es ist: THG-Quote steht für Treibhausgasminderungsquote. Dahinter steht die gesetzliche Verpflichtung bestimmter Konzerne, ihren CO2-Ausstoß unter festgelegte Schwellenwerte zu senken. Doch nicht alle Unternehmen schaffen dies aus eigener Kraft – und müssen kompensieren. Seit diesem Jahr können HalterInnen von E-Autos durch den Verkauf der CO2-Einsparungen ihrer Autos profitieren. Die Transaktion läuft über spezielle DienstleisterInnen, wird vom Umweltbundesamt überprüft und kann mehrere Hundert Euro im Jahr bringen.

Als HUK24-Kunde oder -Kundin ist es übrigens besonders leicht. Denn die HUK24 bietet diesen Service über einen zertifizierten Partner an, der zudem eine besonders hohe Prämie ausschüttet. Zur Registrierung wird lediglich ein Fahrzeugschein benötigt.

5. Erweiterte Parkmöglichkeiten für Stromer

Parkplätze sind insbesondere in Innenstädten absolute Mangelware – besonders wenn sie kostenfrei sind. Wann und wie lange E-Autos an öffentlichen Ladestationen parken dürfen, ist zwar nicht bundeseinheitlich geregelt, doch vielerorts gibt es explizit ausgewiesene Sonderparkplätze für Stromer.

Unser Fazit: Wer bis dato noch nicht auf ein elektrisches Fahrzeug umgestiegen ist, sollte einen Wechsel durchaus in Erwägung ziehen. Die Vorteile sprechen für sich.

Möchten Sie mehr über den Versicherungsschutz von Elektroautos erfahren? Mehr erfahren Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie